männl. B-Jugend: Verdienter Sieg im zweiten Saisonspiel

männl. B-JugendHSG Isenburg/ Zeppelinheim: SG Dietesheim Mühlheim 24:28 (13:13)

Am vergangenen Samstag spielte die männliche B-Jugend ihr zweites Saisonspiel. Nachdem das erste Spiel gegen einen Gegner stattfand, gegen den man chancenlos war, sahen die Vorzeichen vor dem zweiten Saisonspiel deutlich besser aus. Gegen Isenburg/ Zeppelinheim rechnete sich man eine Chance auf einen Punktgewinn aus. Der kleine Kader von 8 Spielern versammelte sich so optimistisch aber teilweise müde um kurz vor 10 in Mühlheim.

Diese Müdigkeit konnte der Trainer in den ersten Spielminuten auch im Spiel bemerken. Doch nach dieser anfänglichen Schläfrigkeit konnte sich die Mannschaft fangen und spielte nach 5min deutlich besser. So spielte man sich nach gut 15min eine 5 Tore Führung heraus. Aus unerklärlichen Gründen brach die Mannschaft nach dieser starken Phase ein. Jetzt wurde weniger körperlich verteidigt und die letzte Konsequenz und Bewegung fehlte im Angriff. So gelang es den Hausherren den Rückstand Tor für Tor zu verringern und schließlich auszugleichen. Mit einem verdienten Unentschieden (13:13) ging es dann auch in die Pause. Positiv zu diesem Zeitpunkt, die Mühlheimer hatten gezeigt, dass sie Handball spielen können und nur eigene Fehler minimieren mussten, um dieses Spiel zu gewinnen.

Die zweite Pause startete besser als die erste aufgehört hatte. So konnten sich die Mühlenstädter mit einem 3:0 Lauf absetzen. Im weiteren Verlauf gestaltete sich die zweite Halbzeit in sehr unterschiedlichen Phasen. Nach dem starken Lauf der Gäste zu Beginn der zweiten Halbzeit konnte die Isenburger Mitte der zweiten Halbzeit das Spiel wieder eng gestalten. Das Spiel bewegte sich nun immer um das Unentschieden herum. In dieser Phase fehlte in den entscheidenden Situationen wieder die letzte Konsequenz in Abwehr und Angriff. Die letzten 10 Minuten konnte die Mühlheimer ihr Spiel nun wieder deutlich verbessern. Die Abwehr sorgte für Ballgewinne und unterstützten ihren Torhüter nun deutlich besser mit schlechteren Wurfpositionen für die Gegenspieler. Die Abpraller, welche vorher beim Gegner landeten, hatte die Abwehr nun sicher. Die Jungs spielten die letzten 10 min auch im Angriff ruhiger und souveräner. Sie erspielten sich freie Torchancen und so gelang eine 4 Tore Führung, welche die Mühlheimer bis zum Ende verteidigten.

Zum Schluss noch einige Komplimente an die Mannschaft. Nach einer so deutlichen Niederlage im ersten Spiel nach so langer Zeit ist es nicht einfach sich weiter zu motivieren, dass ist in diesem Spiel sehr gut gelungen. Der Sieg war eine geschlossene Mannschaftsleistung und jeder Feldspieler konnte sich in die Torschützenliste eintragen. Der Mannschaft ist es zudem gelungen sich nicht von der Schiedsrichterleistung, des kurzfristig eingesprungenen Heimschiedsrichters, vom Spiel ablenken zu lassen.

Die männliche B-Jugend hat ihr nächstes Spiel am Samstag, den 13.11.2021 um 13:30 Uhr Zuhause in der Anton-Dey Halle gegen den OFC Handball. Die Mannschaft würde sich über Unterstützung von der Tribüne freuen.

Leider folgt nachfolgend keine Torschützenliste, da es beim Spiel einen Fehler mit dem elektronischen Spielbericht gab.

Vorheriger Beitrag
Aktualisierte Corona-Regelungen! – Ab dem 11.11.2021
Nächster Beitrag
Das Spiel gegen TSV Klein-Auheim wird verlegt!

Ähnliche Beiträge

Menü