Veranstaltungen

Jugendturnier

Auch in diesem Sommer laden wir Euch wieder herzlich ein, an unserem Handball-Jugendturnier teilzunehmen.

Das weitläufige Gelände der Mühlheimer Sportanlage verfügt über hervorragend gepflegte Rasenplätze und eine Vielzahl an Sitz- und Erholungsplätzen, unter anderem auf der großen, überdachten Tribüne.

Der flexible Spielplanmodus des Turniers sowie die variablen Anwurfzeiten verhindern lange Pausen zwischen den Spielen und sollen Euch eine Mindestspielzeit von 60 Minuten pro Mannschaft garantieren.

Natürlich soll auch das leibliche Wohl an diesem Tag nicht zu kurz kommen. So bieten wir euch ein vielfältiges Speise- und Getränkeangebot an den zentral gelegenen Versorgungsständen an.

Wir freuen uns auf Euren Besuch und auf einen tollen Handballtag.

Eure SG Dietesheim/Mühlheim

Michael Möhlen
sg-turnier@sg-dm.de

Waldfest

Das Waldfest der Handballabteilung der Spvgg Dietesheim, das am Pfingstwochenende auf dem Grillplatz im Naherholungsgebiet an der Dietesheimer Stadtgrenze stattfindet, ist eine ausgesprochen traditionsreiche Veranstaltung. Schon seit mehr als 50 (!) Jahren bieten die Dietesheimer Handballer allen Gästen Speis und Trank im Freien.

Viele Besucher kommen nicht zum ersten mal, denn die spürbare Verankerung mit der Dietesheimer Stadtgeschichte, die angenehme Musik im Hintergrund, die fairen Preise und die angenehm gekühlten Getränke an heissen Pfingsttagen laden immer wieder zum Kommen und Verweilen ein.

Seitdem das Pfingstfest in den Steinbrüchen stattfindet nutzen viele Spaziergänger, Familien und Naturliebhaber die wunderbare Möglichkeit, eine Wanderung, einen Fahrradausflug oder einen gemütlichen Spaziergang an den freien Tagen um Pfingsten mit einem Abstecher zu Stärkung und Rast auf dem Grillplatz zu verbinden.

Weihnachtsmarkt

Seit dem kalten Winter anno 2004 sind die Herren-Mannschaften der SG Dietesheim/Mühlheim auf dem Weihnachtsmarkt in der Mühlenstadt vertreten. Und bereits seit diesem ersten Jahr dürfen sich die Veranstalter über regen Besuch am Stand in den Altstadtgassen freuen, denn hier stimmt einfach alles: Die angenehme Geselligkeit (man trifft sich halt vor dem Stand der SG!), die warme Temperatur der feilgebotenen Getränke (Glühwein und der hausgemachte Slivo) und die moderaten Preise.

Mit dem Lauf der Zeit haben die Senioren ihren Stand in kleinen Schritten immer weiter professionalisiert: Vom Glühwein in Pappbechern zu eigens angeschafften Weihnachtstassen, vom behelfsmässigen erhitzen der Getränke zu großen Glühweintöpfen, von keinerlei Dekoration zu Windlichtern und Christbaumkugeln und so weiter und so fort. So ist es auch kein Wunder, dass der Stand der SG den Veranstaltern nicht nur in jedem Jahr weniger Arbeit bei der Vor- und Nachbereitung verursacht, sondern dass sich die Besucher in jedem Jahr auf neue Inovationen und eine noch feierlichere Stimmung freuen können.

Eine Besonderheit gab es im Jahr 2009, als die SG gemeinsam mit anderen Gruppierungen ihren Stand in den Hof des St-Markus-Gemeindezentrums verlegen durfte. Gemeinsam mit den Damenmannschaften der SG (heißer Kakao, auch mit Schuss), dem Handballvorstand der djk Mühlheim (Worscht vom Grill und Kartoffelpuffer), der Tanzsportabteilung der djk (Schweiz), dem Zeltlager (Schmalzbrot) und der katholischen Jugend Mühlheim (Fritten) wurde der atmosphärische Platz damit zum Zentrum des Weihnachtsmarkts erhoben.
Aufwändige Dekorationen, viele Bistrotische, Beleuchtung und Zelte zum Unterstellen rundeten den positiven Eindruck des breit gefächerten Angebots vor der altehrwürdigen Kirche im Altstadtkern ab.

Handball-Camp 2021!

Kieler Luft in der Mühlheimer Halle (SG Handball Camp 2021)

Es war für alle Beteiligten ein langer Anlauf, aber das Handball Camp der SG Dietesheim/Mühlheim in Kooperation mit Teamplay Sports Kiel hat im Zeitraum 11.-14.10.2021 stattgefunden – und war ein voller Erfolg.

„Im Dezember 2020 haben wir im Vorstand die Entscheidung getroffen, ein Handball Camp mit externen Experten anzubieten – als Silberstreif am Horizont der damals noch sehr corona-grauen Zeit für unsere Handball-Kids“, erinnert sich Organisator Christian Winter.
Statt Ostern 2021 wurde es nun Herbst 2021, aber das tat der Vorfreude auf allen Seiten keinen Abbruch: Der Kontakt mit den Kieler Handballspezialist*innen ist nie abgerissen, die Organisator*innen haben immer weiter gefeilt und die Mädels und Jungs waren sowieso heiß, was 32 Anmeldungen eindrucksvoll belegen.

Lisa Herzig und Fin Welkenbach (unterstützt von Manuel, Moritz, Tobias, Pascal, Jan und Dennis aus unserer A-Jugend) gingen 4 Tage motiviert und fachkundig zu Werke und boten dem begeisterten Handballnachwuchs ein abwechslungsreiches Sportprogramm. Es standen viele Spielformen, aber auch individuelle und gruppentaktische Inhalte auf dem Programm, so dass sowohl die Jüngeren als auch die Älteren etwas für ihren Handballalltag mitnehmen konnten.
Gut verpflegt vom Caterer „Mamis Küche“ und mit schicken Camp Shirts (danke an die Unterstützer Kramwinkel und Ekipo!) können die restlichen Ferien zum Schwelgen in besonderen Erinnerungen genutzt werden.

Bedanken möchte sich die SG abschließend noch bei der Stadt Mühlheim (ein super Service rund um die Halle und ausnahmslos freundliche Gespräche mit allen Personen!) imd bei den verständnisvollen und engagierten Eltern der angemeldeten Kindern (für Verständnis, Fahrdienste, Kuchen, und, und, und…).

Brunnenfest

Im Sommer des Jahres 2006 nahm sich der Vorstand der Handballabteilung der djk Mühlheim ein Herz (und einen Hammer) und setzte mit viel handwerklichem Geschick den alten Brunnen auf dem Gemeindehof der St.-Markus-Gemeinde in der Mühlheimer Altstadt wieder instand. Dieser erfolgreiche Einsatz wurde damals mit einem vom Handballvorstand geplanten und unter tatkräftiger Mithilfe der weiteren Abteilungen der djk Fest gefeiert – dem ersten Brunnenfest!

Mittlerweile hat dieses Ereignis jährlich stattgefunden und ist aus dem Veranstaltungskalender der Mühlenstadt kaum noch wegzudenken: Vertreter sämtlicher Generationen treffen sich gerne bei gemütlicher Atmosphäre an einem warmen August-Abend unter freiem Himmel um sich bei kühlen Drinks und heißen Würstchen auszutauschen.

Minispielefest

Der HHV hat in der jüngeren Vergangenheit die Wettkampfstruktur für die „Saison“ der Kinder bis zu einem Alter von 8 Jahren überarbeitet. Dabei wurde festgelegt, dass die Anfänger in dieser Altersklasse keine klassische Punktrunde mehr spielen sollten, sondern dass die Mannschaften auf sogenannte Spielefeste fahren sollten, die die Vereine eigenständig organiseren.

Wichtigste Komponente dieser neuen Regelung und der Idee, die dahinter steckt ist der Aspekt, dass die Kinder nicht mehr „lange“ konzentriert ein Handballspiel austragen sollten – auf einer Spielfeldgröße, die sie oftmals noch überfordert. Stattdessen wird mit mehr Mannschaften deutlich kürzer auf einem Spielfeld gespielt, das etwa so groß ist wie ein Hallendrittel. Ergänzend werden oftmals noch weitere Bewegungsangebote geschaffen, so dass die Kinder vielfältig gefordert sind.

Bei der SG haben diese Minispielfeste schon eine kleine Tradition, denn sowohl die Planung und Organisation als auch die Bewirtung haben in den letzten Jahren – dank dem fleissigen Engagement vieler Eltern, Trainer und Spieler – stets reibunglos funktioniert.

Wie auf den Bildern unten zu sehen ist, werden bei unseren Spielefesten die Kinder nicht nur zum Handballspielen animiert, sondern verschiedene Parcours-Landschaften laden jedes Kind ein, seinem natürlichen Bewegungstrieb freien Lauf zu lassen (im wahrsten Sinne des Wortes!). Dabei tragen wir dafür Sorge, dass die Kinder an jeder Station betreut werden, so dass die Motivation hoch und die Verletzungsgefahr hingegen niedrig gehalten wird.

Einen Vorgeschmack bilden die folgenden Bilder – aber das Ganze wirklich erfassen kann man nur, wenn man selbst mal in der Halle war, wenn über 50 Kinder strahlend durch die Mühlheimer Großsporthalle flitzen!

Handball Weeks

2013 startete die Jugendleitung der SG Dietesheim/Mühlheim eine neuartige Aktion, um den Handballsport auch wieder mehr jungen Mädchen näherzubringen:
„Handball ist unserer Meinung nach keine Männersache“, so das Statement der Verantwortlichen. Deshalb wird seitdem einmal pro Jahr für einen begrenzten Zeitraum wöchentlich eine extra Trainingseinheit für Mädels organisiert, die mal in den flotten Hallensport reinschnuppern möchten. Wer mindestens 3 Mal in dieser Zeitspanne in der Halle erscheint, darf sich auch über eine kleine Überraschung freunen.

Nach großem Erfolg und regem Zulauf in den beiden ersten Jahren (2013 und 2014), wurde in der dritten Auflage der Name und die Zielgruppe des Engagements 2015 erweitert: Aus den SG Girls Weeks wurden die SG Handballweeks, denn die jüngeren Mädels-Jahrgänge waren nun so gut besetzt, dass die Werbung gerne auch auf das männliche Geschlecht ausgeweitet werden konnte.

Wer noch Fragen zur Aktion hat, ist herzlich eingeladen, sich bei Julia Herbst (julei@sg-dm.de) zu melden!

Menü