Der langersehnte Sieg ist geschafft – mit einem 12:10-Erfolg gegen die HSG Rodgau/Nieder-Roden am vergangenen Samstag vor heimischer Kulisse!

Die Leistungssteigerungen der letzten Wochen war auch beim Heimsieg unserer D-Jugendmädels von Beginn an ersichtlich und man ging schnell mit einem 2:0 in Führung und konnte diese 2-Tore-Führung bis zur Halbzeit halten (7:5).

Die Konzentration und die Chancenverwertung ließen in der zweiten Halbzeit etwas nach, so dass die durchaus gleichwertigen Gegnerinnen mit einem Tor in Führung gingen konnten.

Ein Kraftakt in der letzten Spielminute unserer Mädels führte dann letztendlich aber doch noch den verdienten ersten Sieg herbei und löste einen langersehnten Jubel aller Beteiligten aus!

Es spielten: Sarah (TW), Finja, Bushra, Eleana (1), Julia, Zoe, Lara, Halima (9), Greta

 

Menü