JSG Hainhausen/Obertshausen-Heusenstamm – SG Dietesheim/Mühlheim – 16:20 (7:10)

Wir hatten uns in der Trainingwoche vorgenommen, diesen Gegner zu schlagen und uns entsprechend vorbereitet.
So begann auch das Spiel. Die Jungs waren motiviert und gaben von der ersten Minute an Gas.
Über unsere offensive Abwehr und durch gehaltene Würfe unseres Torhüters Tim konnten wir immer wieder unser Vorhaben umsetzen, den Ball zu gewinnen und diesen schnell nach vorne zu tragen.
Mit genauen Pässen von Tim im direkten Tempogegenstoß, wie auch im erweiterten Tempogegenstoß über mehrere Spieler, wurde häufig unser laufstarker, gut aufgelegter Nicolas in Szene gesetzt – und er ließ sich die Chancen an diesem Tag nicht entgehen.
Leider versäumten wir es durch ungenaue Würfe das Ergebnis weiter zu erhöhen und da man in der Abwehr teils zu unachtsam war, kam der Gegner zu leichten, vermeidbaren Toren. Mit 10:7 für uns ging es in die Pause.

In der Halbzeitpause wurde nochmal das Abwehrverhalten vom Trainerteam angesprochen. Im Verlauf der 2. Halbzeit konnten wir uns wieder nicht entscheidend absetzen. Erzielte Tore wurden erneut durch Unachtsamkeiten in der Abwehr immer wieder vom Gegner bestraft und es wurden erneut einige klare Chancen ausgelassen.
Am Ende hatten wir aber unser Ziel erreicht und wir fuhren unseren 1. Sieg (20:16) durch eine geschlossene Mannschaftsleistung ein.

Es spielten: Yaron, Frederik, Tobias (2/2), Calvin, Tim, Nicolas (15), Jan, Konstantinos (1), Julian, Alexander, Victor (1/1)

Menü