Unsere A-Jugend durfte sich am Samstag auf dem Main beim Kanuklub Mühlheim beim Kayak-fahren austoben. Bei angenehmem Wetter war die Vorfreude groß. Nach einer kurzen Einführung durch den Vorstand, Joachim Trach, und einer Trockenübung im Paddeln (nicht zu verwechseln mit Rudern), durften die Jungs die Boote zu Wasser lassen. Die Nato-Rampe knapp 1,2 km flussabwärts war das erste Ziel. So manch einer wurde von der Wendigkeit der mit kaum Tiefgang ausgestatteten Kayaks überrascht, vor allem die, die in kürzeren Booten saßen, hatten ihre Probleme. Hier wurde deutlich, wie wichtig eine richtige Paddeltechnik für die Balance auf Wasser ist. Aber die Jungs nahmen mannschaftlich diese Herausforderung an und fanden schnell heraus, wie es für sie funktioniert. Somit kam auch schnell der Spaß zum Vorschein und rückte in den Vordergrund. Flussaufwärts ging es dann bis zur Mühlheimer Fähre zurück, um dann wieder die Anlegestelle des KKMs anzusteuern. Nach knapp 2 Stunden auf dem Wasser wurden die Boote an Land gezogen und vor allem gemeinsam sauber gemacht und trocken gelegt. Gekentert ist nur Einer, der natürlich die fällige Kiste liebend gerne ausgibt!
Vielen Dank an den Kanuklub Mühlheim für die Möglichkeit und besonderen Dank an dessen Vorstand, Joachim Trach, für die tolle und geduldige Durchführung, auch auf Wasser! Es war eine super Sache!

Menü