SG Hainburg – SG Dietesheim/Mühlheim – 20:17 (10:7)
Am Samstag trafen die Mädels aus Mühlheim zum letzten Spieltag der Hinrunde auf die SG Hainburg Natürlich war klar, dass man in diesem Spiel vor Beginn der Winterpause noch einmal zwei Punkte holen wollte, um sich etwas Luft in der Tabelle zu verschaffen. Das Spiel startete recht ausgeglichen, wobei sich die Gastgeberinnen immer einen Vorsprung erarbeiten konnten. Die Mühlheimerinnen standen zwar in der Abwehr zunehmend sicherer doch vorne ließen sie wieder einmal vermehrt ihre Torchancen liegen. Mit einem noch akzeptablen 10:7 ging es in die Halbzeitpause.

Anstatt nach Wiederanpfiff an die letzten Minuten der 1. Hälfte anzuknüpfen, verspielte man sich innerhalb der nächsten 10 Minuten wohl die Chance auf einen Sieg. Viele Fehler schlichen sich ein, Fehlpässe führten zu schnellen Toren der Gegner und die fehlende Abstimmung in der Abwehr sorgten für einen 5-Torelauf der Hainburgerinnen (15:7). Nach einer klaren Ansage in der von Trainer Mischa Brodda genommenen Auszeit waren die SG-Damen wachgerüttelt. In den folgenden Minuten kämpften sie sich Tor um Tor ran (18:14). Doch letztlich lief die Zeit davon und man schaffte es nur noch auf drei Zähler zu verkürzen (20:17).

Leider konnte im letzten Spiel des Jahres erneut keine gute Leistung über 60 Minuten abgerufen werden. Es wären in der Hinrunde einige Siege mehr möglich gewesen, doch eine unkonstante Leistung, wurde den SG Mädels oft zum Verhängnis. Im Januar werden die Damen mit neuer Energie und Motivation die Rückrunde antreten und sich auf die ein oder andere Revanche aus der Hinrunde freuen!

Eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr! Eure SG Damen

Es spielten:
K. Hildebrand (TW),
S. Scharmann,
J. Schmitt (1),
P. Hain (2),
S. Spriestersbach (7/2),
K. Winter (1),
E. Wahlster (2),
M. Ott,
L. Reichl-Mangelmann (2),
J. Brodda,
F. Hild
Menü