Heimniederlage gegen die HSG Preagberg

Die SG Mädels verlieren zuhause gegen den Tabellennachbarn – 17:20 (8:11)

Hoch motiviert und mit viel Selbstbewusstsein starteten die SG Mädels in die Partie gegen Preagberg. Ziel war es den dritten Tabellenplatz zu sichern. Die ersten 20 Minuten hatten die SG Mädels das Spiel in ihrer Hand. Mit einer guten Abwehr- und Torhüterleistung konnten die Mädels schnell in Führung gehen.
Durch einige technische Fehler und Ballverluste seitens der SG Mädels im Angriff, gaben sie die Führung noch in der 1. Halbzeit aus der Hand und gingen mit einem 3 Tore Rückstand in die Pause.

Die Halbzeitansprache durch Jörg Schmidt verschaffte neue Motivation weiter konsequent und konzentriert zu spielen. Durch einige Zeitstrafen auf Seiten der SG Mädels, schafften sie es nicht den 3-Tore Rücksprung aufzuholen.
Am Ende verlieren die SG Mädels 20:17 gegen Preagberg.

Trotz der zweiten Niederlage in Folge heißt es nicht die Köpfe hängen zu lassen und nächstes Wochenende (Samstag, 26.11.2022, 15:30 Uhr) gegen Offenbach Bürgel II alles zu geben und einen Sieg in der heimischen Halle einzufahren.

Es spielten:
L. Sattler (TW)
P. Neubauer (TW)
L. Reichl-Mangelmann (2)
S. Spriestersbach (8/1)
K. Winter (1)
M. Ott (1)
N. Waldschmidt (1)
J. Halder (2)
J. Brodda
D. Dertinger-Kegel
L. Schwunk (2/1)
L. Kretschmann
A) Jörg Schmidt

Vorheriger Beitrag
Herren II verlieren auswärts

Ähnliche Beiträge