Über eine Woche ist es nun schon her, dass die 1. Herrenmannschaft ihre Saison mit dem letzten Heimspiel gegen Maintal beendet hat. Es war eine lange Spielrunde mit bitteren Niederlagen und hart erkämpften Siegen. Zum Saisonabschluss konnte aber nochmal ein 32:27-Sieg eingefahren und damit der 2. Tabellenplatz erkämpft werden. Das Spiel war in der ersten Halbzeit nicht erfolgreich von unserer Mannschaft gestaltet worden. Viele vergebene freie Würfe im Angriff wie auch untypische Schwächen in der Abwehr waren Gründe zur Halbzeit nicht über ein 14:14 hinauszukommen. Matthias Beringer im Tor sorgte – über das ganze Spiel hinweg – mit guten Paraden dafür, die Gäste nicht davonziehen zu lassen.

 

In der 2. Halbzeit bekam man die angesprochenen Probleme nun besser in den Griff und man konnte sich langsam mit ein paar Toren absetzen. Mehr als ein 5-Tore-Sieg war an diesem Tag nicht drin und wäre nach der gezeigten Leistung über 60 Minuten auch nicht gerechtfertigt gewesen. Bei Abpfiff waren alle froh, den zweiten Tabellenplatz errungen zu haben und die wohl längste BOL-Saison der letzten Jahre beendet zu haben.

 

Nach so vielen Spielen muss man ein bisschen zurückblicken und sich fragen wie die Mannschaft von Platz 11 der Vorsaison auf Platz 2 vorkommen konnte. Wie für alle offensichtlich scheint, ist es die Rückkehr von Christian Hildebrand. Doch obwohl er im Spiel viel ausmacht, gewinnt er die Spiele nicht allein, sondern zusammen im Team. Als sich dann noch Moritz Brehm im Laufe der Saison unserer Ersten anschloss, wurde das Niveau der ganzen Mannschaft nochmals erhöht. Gerade in der Abwehr hat sich das Verhalten aller Spieler deutlich verändert. Die ganze Mannschaft steht geschlossener auf dem Feld, kämpft um die Bälle und das mit deutlich mehr Leidenschaft. Das Mannschaftsgefüge ist wesentlich besser geworden und die Rollen sind klar verteilt. Somit ist dies wohl der Hauptgrund warum die Mannschaft dort steht, wo sie nun ist.

Auch neben dem Feld ist rund um die „Erste“ viel passiert:
– Organisation von Heimspieltagen für die Jugend (Tshirt-und Geldspenden für die Jugend)
– Organisation von einem Heimspieltag mit ortsansässigen Vereinen und Tanzgruppe
– Organisation einer Auswärtsfahrt mit dem Bus für alle Aktiven und Fans
– Heimspieltage ausgebaut als Eventveranstaltung
– Deutliche Leistungssteigerung einiger jungen Spieler

 

Eine wirklich erfolgreiche Saison ist nun zu Ende und da auch eine anstrengende, aber sehr witzige Abschlussfahrt heil überstanden ist, kann die Mannschaft sich auf die Vorbereitung fürs nächste Jahr freuen!

Ein großer Dank geht an alle Unterstützer der „Ersten“, Fans, Eltern, Freunde und Sponsoren. Der Mannschaft hat es viel Spaß mit Euch gemacht!

 

Nun noch Hinweise zur Statistik:
SG Dietesheim/ Mühlheim
Gesamt Tabelle: Platz 2
Heimtabelle: 6. Platz
Auswärtstabelle: 2.Platz
Tore (866): 2. Platz
Gegentor (804): 5. Platz
 

Es spielten:
Sebastian Wiegand (Tor)
Matthias Beringer (Tor)
Jan Spriestersbach (Tor)
Nico Werner 159/ 68 von 86
Steven Baier 129/ 21 von 31
Christian Hildebrand 120
Patrick Schmidt 115
Johannes Roesler 68/ 6 von 8
Falk Fritz 66
Robin Guth 45/ 15 von 21
Moritz Brehm 43
Robert Kellermann 39
Fabian Pfeffernuß 36
Pascal Duttine 20
Alexander Mrosinsky 18
Nick Kreuzer 8
Florian Luttwisch 2
Pumba und Frida, die die Mannschaft das ganze Jahr im Training und an den Trommeln unterstützt haben.

Menü