Herren 1 gegen TGS Niederrodenbach 27:27 (15:16). Am vergangenen Samstag stand in der Bulauhalle in Niederrodenbach das 2. Spiel unter Trainer Jörg Lampe gegen die heimische TGS Niederrodenbach auf dem Spielplan. Aufgrund der Unglücklichen Niederlage in der Vorwoche hatte man sich für dieses Spiel viel vorgenommen. Mit Rückkehrer Steven Baier und Patrick Schmidt standen 2 Spieler im Kader welche in der Vorwoche nicht dabei waren. Es fehlten jedoch urlaubsbedingt Falk Fritz und weiterhin verletztungsbedingt Robin Guth. Die Partie begann etwas zerfahren sodass man schnell mit 0:2 in Rückstand geriet. Man erholte sich jedoch schnell und fortan entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe. Auf Seiten der Niederrodenbacher konnten immer wieder Michael Nath und Rechtsaussen Maximilian Wolff für Gefahr und Lücken sorgen. Bei der SG waren Rückkehrer Steven Baier und Kreisläufer Patrick Schmidt von den Gegnern kaum zu halten. Die Führungen wechselten mehrfach im Laufe der ersten Halbzeit. Gegen Ende der ersten Halbzeit konnte sich Niederrodenbach leichte Vorteile erspielen. Beim Stand von 14:16 und einem Foul an 9 Metern ging man davon aus das die erste Halbzeit beendet ist. Den direkten Freiwurf verwandelte jedoch Steven Baier sehenswert zum 15:16 Halbzeitstand. Dies gab nochmal einen Schub und neue Kraft für die Zweite Halbzeit.

In der Halbzeit wurden die Entschlossenheit im Angriff und die Absprachen im Deckungsverhalten angesprochen. Das Ziel für die zweite Halbzeit war somit klar. Die Ansprache schien gefruchtet zu haben denn über weite Strecken der zweiten Hälfte konnte man zeigen was möglich ist. Ab der 43. Minute geriet man nicht mehr in Rückstand. 10 Minuten vor dem Ende führte man erstmals mit 2 Toren. Der Gegner schwächte sich durch eine 2 Minuten Strafe. Nun war die Möglichkeit da sich entscheidend abzusetzen. Jedoch verlor man diese Überzahl mit 0:1 und kurz darauf konnte Niederrodenbach wieder ausgleichen. Man konnte bis zum Ende des Spiels noch 3 mal eine Führung mit einem Tor vorlegen. Jedoch blieb am Ende mit dem letzten Angriff erneut ein Sieg verwehrt.

Das nächste Spiel steht kommenden Samstag, den 9. Februar um 19.30 Uhr in der Anton Dey Halle gegen die HSG Maintal an. Hier würde sich die Mannschaft über eine große Unterstützung der Fans sehr freuen.

Es spielten:
Tom Waldschmidt
Jan Spriestersbach
Patrick Vogel 1 – 1/0
Christian Hildebrand 1
Nico Werner 7 – 4/4
Johannes Roesler
Sebastian Plitzko
Alexander Mrosinsky
Robert Kellermann 1
Steven Baier 8 – 1/1
Moritz Brehm 2
Fabian Pfeffernuss 1
Patrick Schmidt 6

Betreuer:
Lothar Schumacher
Jörg Lampe
Robin Guth
Niklas Schwab

Menü