Am vergangenen Samstag trafen die B-Jugendmannschaften der SG Dietesheim/ Mühlheim und der HSG Preagberg aufeinander. Die Gäste vom Fantasiehügel konnten im Vorfeld aufgrund der Tabellensituation und eines Sieges gegen Nieder-Roden als Favoriten angesehen werden.
Als wären dies noch nicht genug schlechte Vorzeichen für die Mühlenstädter gewesen standen aufgrund von Krankheit und Verletzungen nur 8 Spieler zu Verfügung. Einer von diesen acht war Marvin, welcher nach längerer Handballpause sein erstes Spiel der Saison absolvierte.
Aufgrund der Personalsituation hatte sich der C-Jugend Spieler Fabian kurzfristig zum Aushelfen bereiterklärt. Für dieses Aushelfen möchten wir uns auf diesem Wege noch einmal herzlich bedanken.
In den ersten Minuten bestätigten die favorisierten Gäste ihre Rolle und konnten früh von Fehlern der Mühlheimer profitieren. Diese Fehler schlichen sich vor allem in den Angriff der Gastgeber ein. Große Probleme bereitete hier die offensive Abwehrformation der Preagberger, sowie Fehlwürfe bei klaren Torchancen. Auch in der Abwehr wurden noch die ein oder andere Abstimmungsschwierigkeit offenbart.
So gingen die Mühlheimer mit einem verdienten 6 Tore Rückstand in die Pause.
In der Halbzeitansprache wurde sich auf die eigenen Fehler fokussiert und bessere Lösungen für die kommende zweite Hälfte angesprochen. Die Anweisungen der Trainer konnte die Mannschaft in der zweiten Hälfte grandios umsetzen.
Innerhalb von 8 Minuten konnte der Rückstand egalisiert werden. Nachfolgend entwickelte sich ein enges Spiel. In dieser zweiten Halbzeit ist vor allem die Einstellung der Mannschaft hervorzuheben. Jede positive Aktion wurde bejubelt und nach den wenigen Fehlern ermuntert.
In den letzten Minuten erarbeiteten sich die Mühlstädter so eine knappe Führung. Doch sorgte eine Unterzahl in der letzten Spielminute für halbe Herzstillstände bei den Trainern. In diesem letzten Angriff der Gäste konnte die Abwehr jedoch einen Gegentreffer verhindern. Der folgende Jubel über den erst zweiten Saisonsieg war dementsprechend groß. Bei diesem Spiel ist es nicht gerechtfertigt einzelne Spieler herauszuheben, jeder der Jungs hat wichtige und richtige Entscheidungen getroffen und das auf teils ungewohnten Positionen.
Nächste Woche spielt die B- Jugend ihr erstes Rückrundenspiel gegen und in Seligenstadt.
Es spielten: Moritz S. (TW); Pascal M. (5); Jakob J. (1); Dennis K. (1); Marvin K. (8); Liam J. (4); Jan E. (5); Fabian W.; Manuel F. (6)
Menü