mD 1 belohnt sich nicht beim ersten Auswärtsspiel

Nach fast zwei Jahren durften unsere Jungs der mD-1 endlich mal wieder Hallenluft in der Fremde
einatmen. Am vergangenen Sonntag ging es zum Auswärtsspiel zur HSG Dreieich.

Für Lorenz war es sogar das erste Saisonspiel und mit ihm an Bord, war der komplette Kader der mD-
1 angereist.

Sehr konzentriert begannen unsere Jungs das Spiel. Es war erkennbar, dass sie sich vorgenommen
hatten in der Abwehr aufmerksam zu sein und ihren Torhüter Patrick zu unterstützen.

Aber auch im Angriff war viel Bewegung zu sehen und so konnten sich die Torschützen Ben, Theo,
Niklas, Hendrik und Jakob immer wieder über den Kreis freilaufen und wurden schön angespielt.

Leider wurden nicht alle klaren Tormöglichkeiten genutzt, so dass zunächst nicht mehr als 2 Tore
Vorsprung herausgespielt werden konnten. Eine Auszeit der Heimmannschaft nutzten die SG-Jungs
ebenfalls, um sich nochmal zu konzentrieren. Mit einem Endspurt und einem Treffer von Theo drei
Sekunden vor dem Halbzeitpfiff stand es verdient 11:7 für uns.

Nach der Pause ging es genauso konzentriert weiter. Nun war auch Ben über die Außenposition
erfolgreich. Bis zur 29 Minute war es dann schon eine verdiente 6 Tore Führung.

Die Gastgeber aus Dreieich gaben jedoch nicht auf und nach einem 3-Tore-Lauf innerhalb 90
Sekunden versuchten sich die Mühlheimer Jungs in einer eigenen Auszeit wieder zu sammeln. Doch
irgendwie wollte nun nicht mehr funktionieren, was 30 Minuten vorher so toll geklappt hat. Es
gelangen nur noch 2 Tore und so ging der Gastgeber tatsächlich 30 Sekunden vor Schluss erstmals in
diesem Spiel (!) in Führung. Ein schneller Gegenangriff führte tatsächlich noch zu einem 7 Meter und
der Möglichkeit zum verdienten Ausgleich. Das auch dieser Wurf hier nicht den Weg ins Tor fand,
passte am Ende zur Dramatik der letzten Spielminuten.

Nach der großen Enttäuschung können die Jungs aber stolz auf das gezeigt Spiel sein.

Es ist vielleicht ein schwacher Trost: aber aus solchen Spielen nimmt man viel mehr mit als bei einem
deutlichen Sieg.

Es spielten:

Patrick, Hendrik (4), Torge, Max, Theo (3), Lukas, Niklas (3), Joel, Ben (3), Lorenz, Jakob (3)

Menü