Am letzten Spieltag vor Weihnachten hatten wir die JSG Hainhausen/Obertshausen/Heusenstamm zu Gast. Anders als im Hinspiel hatte sich der Gast mit 4 Bezirksauswahlspielerinnen aus der wD-Jugend der SG Hainhausen verstärkt, die in ihrer Gruppe die Tabelle verlustpunktfrei anführen.
Dem Trainerteam war klar, dass wir vor einer schwierigen, aber lösbaren Aufgabe standen. Wir hatten uns vorgenommen, über eine aufmerksame aggressive Abwehr den Ball zu gewinnen und über schnelles Spiel nach vorne zum Torerfolg zu kommen.
Das klappte auch anfangs gut und wir führten nach 4 Minuten bereits mit 2:0. Die Antwort unseres Gastes ließ aber nicht lange auf sich warten. Mitte der 1.Halbzeit stand es ausgeglichen 3:3. Durch Unaufmerksamkeiten in der Abwehr gerieten wir aber mit 4:7 in Rückstand. Bis zur Halbzeitpause konnten die großartig kämpfenden Jungs den Rückstand auf 7:8 verkürzen.
In der Halbzeitpause hat das Trainerteam der Mannschaft mit Positionswechseln noch neue Impulse für die 2.Halbzeit mitgegeben. Zum Beginn der 2.Halbzeit konnte Jan die Halbzeitführung der Gäste ausgleichen. Über einige Ballverluste im Angriff gerieten wir mit 9:12 in Rückstand. Die Gäste standen zu diesem Zeitpunkt mit ihren Auswahlspielerinnen unberechtigt in der Nahwurfzone und machten den Raum für uns sehr eng. Leider wurde dieses Abwehrverhalten vom Schiedsrichter nicht bestraft.
Anders als die Gäste setzten wir auch alle Spieler ein, um ihnen die Möglichkeit zu geben Spielpraxis zu sammeln um sich weiterzuentwickeln. Die SG-Jungs haben weiter Gas gegeben und konnten den Rückstand in der 29. Minute in eine 13:12 Führung umwandeln. Da half auch die Auszeit der Gäste nichts.
In Folge von weiteren Ballverlusten durch die enge Abwehr der Gäste gerieten wir bis zur 35.Spielminute mit 15:18 erneut in Rückstand. Mit einer Auszeit der Heimmannschaft setzte nun das Trainerteam alles auf eine Karte und stellte in den letzten 5 Minuten die Abwehr auf Manndeckung um. Durch schnelle Ballgewinne konnten Nicolas mit 1 Tor und der stark aufspielende Konstantinos mit 2 Toren bis zur letzten Minute den Abstand auf 18:19 verkürzen. Ein erneuter Ballgewinn in der Abwehr brachte uns die Chance den Spielstand auszugleichen. Leider wurde unser Treffer Sekunden vor Spielende aber nicht anerkannt. Gratulation an beide Mannschaften für ein spannendes Spiel, dass wir den Zuschauern bieten konnten.
Es spielten: Dominik, Tobias, Calvin, Tim, Nicolas (8), Dario, Jan (1), Konstantinos (6), Cedric (3), Maximilian, Julian, Victor
Menü