Zwei gleichstarke Mannschaften, knapper Spielstand, wechselnde Führungen, ein faires Spiel und das entscheidende Tor wenige Sekunden vor dem Abpfiff.
Das macht unseren Handballsport aus!!!
Genau diese Erfahrung durften unsere D-Jugend-Jungs beim Heimspiel am vergangenen Samstag machen. Am Ende mit dem Happy-End und einem 20:19-Heimsieg gegen einen gleichwertigen Gegner aus Bieber.

Nach den letzten beiden deutlichen Niederlagen gegen körperlich stärkere Gegner, hatten sich Spieler und Trainer nun einiges vorgenommen.
So blieben die SG-Jungs mit guter Abwehr bis zur 6. Spielminute ohne Gegentor. Leider fehlte aber im Angriff die nötige Durchschlagskraft, so dass das Spiel erst ab Mitte der 1. Halbzeit an Fahrt aufnahm.

Die Führungstreffer der SG konnten die Gäste – auch gegen einen hervorragenden Torhüter Tim Holecz – immer wieder ausgleichen. Mit einem leistungsgerechten 8:8 ging es in die Halbzeit.

Die Vorgaben aus der Pausenansprache wurden gleich umgesetzt und die Schützlinge von Peter und Torsten konnten sich einen 14:11 Vorsprung erspielen. Besonders umjubelt war im Anschluss der erste Saisontreffer von Alexander Schütz zum 18:16.

Doch die Gäste gaben nicht auf und konnten knapp 90 Sekunden vor Abpfiff den Ausgleich erzielen. Die anschließende Auszeit nutzen die SG Jungs aber, um sich nochmal auf die letzten Sekunden zu konzentrieren. 20 Sekunden vor der Schlußsirene erzielte Nicolas Stockmar mit seinem 11. Treffer den vielumjubelten Endstand.

Am Ende ein glücklicher Sieg, den sich die ganze Mannschaft aber durch viel Einsatz verdient hat.

Es spielten: Tobias (3/1), Calvin, Nicolas (11), Dario, Jan, Konstantinos, Cedric (1), Tim (2 gehaltene 7m), Maximilian (1), Julian, Roman, Alexander (1), Victor

 

Menü