HSG Maintal vs. SG Dietesheim/Mühlheim 28:16 (12:7)

Am vergangenen Samstag traten die Mühlenstädter zum letzten Spiel der Hinrunde und des Jahres bei der HSG Maintal an. Das Spiel gegen den Tabellenzweiten stand unter keinen guten Vorzeichen. An dem Wochenende vor Weihnachten fehlten den Gästen einige Spieler, aufgrund von Krankheit oder Urlaubs, dadurch entstand eine dünne Spielerdecke. Glücklicherweise konnten durch die Absage des Spiels der zweiten Mannschaft einige Spieler aushelfen. Jedoch ging man mit einer dünnen Spielerdecke ins Spiel.  Durch diese Ausgangsituation galt der Gastgeber vor dem Spiel als klarer Favorit.

Die Marschrichtung für die Mühlheimer war vor dem Spiel klar. Den Favoriten so gut es geht ärgern und Spaß an diesem Spiel haben. Für dieses Ziel wollte man eine gute Abwehr stellen und im Angriff nach möglichst langen geduldigen Angriffen zum Torabschluss kommen. Diese Vorgaben konnten zu Beginn der ersten Halbzeit umgesetzt werden. Das Spiel gestaltet sich in diesen ersten 20 Minuten knapp und torarm, sodass ein 8:7 nach 20 gespielten Minuten auf der Anzeigetafel stand. Bis zur Halbzeit konnten die Hausherren ihren Vorsprung jedoch auf 5 Tore ausbauen.

Nach der Halbzeit konnten die Maintaler dieses Momentum nutzen und bauten ihren Vorsprung weiter aus. Dies gelang ihnen durch ein strukturiertes und effektiv vorgetragenes Tempospiel, welches die Mühlheimer Fehler effektiv bestrafte. Die zweite Halbzeit gestaltete sich daraufhin weiter einseitig. Am Ende des Spiels verloren die Mühlheimer zwar verdient aber etwas zu hoch 28:16 gegen die HSG Maintal.

Die erste Mannschaft wünscht frohe Festtage und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Wir bedanken uns für die Unterstützung im Jahr 2019. Am nächsten Spieltag startet die Rückrunde am 18.01.2020 in Seligenstadt.

Es spielten: Waldschmidt (TW); Spriestersbach (TW); Guth; Kiehl; Schmidt (1); Roesler (8); Duttine (2); Plitzko (1); Kellermann (2); Kaiser; Kreuzer; Ochsenreither (2).

Menü