TV Flieden – SG Dietesheim/Mühlheim – 19:19 (8:8)

Am Samstagabend ging es für die Mädels aus Dietesheim zum direkten Tabellennachbarn nach Flieden. 
Die Ansage von Trainer Mischa Brodda war klar, die 2 Punkte mit nach Mühlheim zu nehmen. Das Spiel startete mit einigen technischen Fehlern auf beiden Seiten, bis die SG Damen das erste Tor warfen. Anfangs konnte man sich immer mit 1-2 Tore absetzen, doch weitere technische Fehler und unkonzentrierte Abschlüsse ließen zu, dass Flieden bis zur Halbzeit zum 8:8 ausgleichen konnte. 

Die Ansprache in der Pause war deutlich, dass wir konzentrierter werden mussten.
Dies gelang jedoch nur bedingt und die Abwehr stand nicht sicher genug, sodass Flieden auf 13:10 erhöhen konnte. Wir rissen uns nochmal zusammen und konnte durch eine Aufholjagd wieder ausgleichen. 

„Am Ende haben wir über die gesamte Spielzeit leider zu viele 100%ige Chancen liegen gelassen, sodass der eine Punkt über die Partie betrachtet gerechtfertigt ist.“

Es spielten:

C. Klein (TW), K. Hildebrand (TW)
S. Spriestersbach 7/2, E. Wahlster 3/2, L. Reichl-Mangelmann 3, P. Hain 2.,
A. Schmaus 2/1, M. Ott 1, J. Brodda 1, S. Scharmann. K. Winter,
N. Waldschmidt, S. Rüger

Menü