Gute Nachrichten für alle Handballer der SG!

Wir haben in den letzten Tagen und Wochen ein umfassendes Hygiene- und Verhaltenskonzept erarbeitet und mit den zuständigen Behörden, Sportverbänden und beteiligten Vereinen abgestimmt. Da wir bisher keine Erfahrung im Umgang mit einer solchen Situation haben, haben wir uns für ein stufenweises Vorgehen entschieden.

Wir starten in der Woche ab dem 01.06.2020, zunächst ab Jahrgang 2009 und älter.

Wichtig:
Um am Training teilnehmen zu dürfen, bringt bitte folgende „Anmeldung und Einverständniserklärung zur Wiederaufnahme Handballtraining“ vollständig ausgefüllt zum Training mit.
Hier bekommt ihr einen Einblick in das „Return-to-play Konzept der SG Dietesheim/Mühlheim“

Nur, wer gesund ist, darf am Training teilnehmen. Personen, bei denen COVID-19 diagnostiziert wurde, dürfen frühestens nach 14 Tage (nach Vorgaben des Gesundheitsamtes) und nur mit ärztlichem Zeugnis wieder am Training teilnehmen. Wer einer Risikogruppe (gem. RKI) zuzuordnen ist oder regelmäßigen Kontakt zu einer Person einer Risikogruppe hat, darf nicht am Training teilnehmen. Da es in der nächsten Zeit einige kurzfristige Änderungen geben kann, ist es für uns wichtig euch zeitnah erreichen zu können. Teilnehmer ohne Handynummer werden wir über das Festnetz kontaktieren.

Wir hoffen, dass die Dynamik einer solchen Situation in den nächsten Wochen zu weiteren Erweiterung  (z.B. auf alle Jahrgänge, weitere Trainingszeiten, größere Trainingsgruppen, etc.) führt.
Auch hieran arbeiten wir parallel im Hintergrund.

Die Sporthallen bleiben bis auf Weiteres geschlossen.

Sobald es weitere Informationen zum Trainingsbetrieb gibt, erfahrt ihr es hier und von euren Trainern/Trainerinnen.

 

Menü