Aktuelle Informationen zum Spielbetrieb!

Liebe Handballfreunde,

die am vergangenen Mittwoch angekündigten Lockerungsmaßnahmen betreffen auch den Freizeitsport.
Jedoch ist es von der Pressekonferenz über die Landesverordnung bis hin zu den sog. Auslegungshinweisen ein weiter Weg und viele politische Statements werden gegebenenfalls noch einmal relativiert.

In den kommenden Wochen entscheiden die Behörden über die stufenweise Öffnung der Sportstätten in Mühlheim.
Wie im vergangenen Jahr sind wieder viele Faktoren im Detail abzuklären.
Wir stehen hierzu in einem guten Austausch mit der Stadt und werden Ende nächsten Woche sicherlich schon einen Schritt weiter sein.

Bei aller Euphorie und Sehnsucht nach Handball möchte ich euch dennoch um Geduld bitten.
Wir müssen verantwortungsvoll mit den möglichen Schritten zur Öffnung der Sportstätten und dem Beginn des Trainingbetriebs umgehen.
Vergleiche mit anderen Sportarten oder Bezirken bringen uns zunächst nicht weiter.

Selbst wenn die Sportstätten wieder öffnen, liegt es in unserer Verantwortung mögliche Ansteckungsrisiken zu verhindern.
Im vergangenen Jahr haben wir gemeinsam die nötigen Maßnahmen erfolgreich umgesetzt.
Das ist jedoch kein Freifahrtschein für das Jahr 2021.

Organisatorisch werden wir uns wieder am letztjährigen, erfolgreichen Konzept orientieren: Training im Freien, Betreuungsschlüssel, etc..
Die Kommunikation wird in den nächsten Tagen entscheidend sein, denn „politische Lockerungen“ erhöhen erst einmal den Druck auf die Basis,
diese auch umzusetzen.

Der Startzeitpunkt ist aber noch offen!

Sobald wir einen Termin haben und wir die Trainingsbedingungen konzeptionell mit der Stadt und den Fußballern abgeklärt haben,
wird kurzfristig ein virtuelles Trainertreffen stattfinden, an dem die Details intern besprochen und weitergegeben werden.
Im Anschluss werden die Spieler, Eltern und alle Vereinsmitglieder mit den nötigen Informationen versorgt.

Für zwischenzeitliche Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Grüße

Torsten Schildwächter

Menü