SG Damen feiern Heimsieg im letzten Spiel des Jahres

Damen

SG Dietesheim/Mühlheim – SG Hainburg – 23:18 (14:13)

Zum letzten Rundenspiel des Jahres trafen unsere Damen der SG Dietesheim/Mühlheim am 4. Advent in der heimischen Halle auf die bisher ungeschlagene SG Hainburg.

Nachdem das Auswärstsspiel gegen den TV Langenselbold kurz zuvor noch auf Wunsch des Gegners verschoben wurde (neuer Spieltermin 30.01. 2022 um 18 Uhr) waren unsere Mädels motiviert, die Niederlage gegen Bruchköbel vergessen zu machen und siegreich das Spieljahr 2021 zu beenden.

Doch Trainer Jörg Schmidt stimmte sein Team zuvor schon auf ein hartes und stark umkämpftes Spiel gegen eine erfahrene Mannschaft aus Hainburg ein. Es wurde volle Konzentration vorausgesetzt, in Angriff und Abwehr, um die zwei Punkte in Mühlheim zu behalten.

Die Voraussage des Trainer sollte sich dann auch bewahrheiten. Mit dem Anpfiff um 15:30 Uhr durften die Zuschauer 60 Minuten mit beiden Teams mitfiebern.
In der ersten Halbzeit wurde das bereits deutlich, da die beiden Mannschaften fast nie mehr als ein Tor voneinander trennte – lag Hainburg kurz vorne, konnte man kontern. Hatten sich die Mühlheimer Mädels kurz voran gesetzt, glich Hainburg gnadenlos wieder aus. Beide Torhüterinnen hatten hier auch einen großen Anteil und stellten einen guten Rückhalt für Ihre Teams dar.

Mit einem Siebenmeter zum Halbzeitpfiff, den Kim Plitzko sicher verwandeln konnte, ging man jedoch mit einer 14:13 Führung in die Halbzeit. Die Ansage hier war klar – kein Stück nachlassen und mit dem gesamten Team für diese zwei Punkte kämpfen!

Nach 10 Minuten Halbzeit und etwas Zeit zum Durchschnaufen zeigten unsere Damen auch noch einmal was in ihnen steckt.
Durch schöne Kombis am Kreis und Halbe sowie einem weiteren 7m setzte man sich zum ersten Mal mit 3 Toren auf ein 16:13 in der 36. Minute ab. Doch die Hainburgerinnen ließen sich hiervon nicht beeindrucken. Mit zwei Rückraum-Treffern und dem sechsten verwandelten Siebenmeter-Treffer glich man wieder zu einem 16:16 aus. Die Jagd um den Sieg begann wieder, es waren noch 20 Minuten zu spielen.

Mit einer kurzen Abwehrumstellung schafften die Mühlheimerinnen es jedoch, den Rhythmus der Hainburgerinnen zu brechen. In der 51. Minute zum 19:18 traf Jasmine Nöh vom Kreis. Darauf folgten aus einer starken Abwehr dann 4 weitere Treffer der Heimmannschaft und mit 23:18 gewann man diese faire und hart umkämpfte Partie gegen ein starkes Hainburger Team.

Abschließend bescherte sich die Damen also mit einer allumfassende Teamleistung, ein Zusammenspiel aus guter Torwartleistung, starker Abwehr und etwas geduldigerem Angriff, dieses Geschenk kurz vor Weihnachten und gleichzeitig ein Geburtstagsgeschenk für ihren Trainer.

Wir wünschen allen Fans, Gästen und Spielern besinnliche Feiertage und einen guten Start in ein neues Handballjahr, das für das Team am 15.01.2022 mit einem Heimspiel gegen die SG Bruchköbel beginnt. Hier würden sich unsere Damen über lautstarke Unterstützung freuen, waren beim Hinspiel doch keine Gästefans zugelassen.

Es spielten: L. Sattler (TW), E. Holst, J. Nöh (7), S. Spriestersbach (3/2), K. Winter (1), E. Wahlster (1/1), M. Ott, K. Plitzko (6/3), N. Waldschmidt, L. Kretschmann, D. Dertinger-Kegel, J. Halder (5)

Vorheriger Beitrag
Weihnachtspakete für die F-Jugend
Nächster Beitrag
Nachtrag SG Damen: Gemeinsam mit der HSG Kinzigtal fit durch die Pandemie

Ähnliche Beiträge

Menü