Sieg zum Saisonauftakt 2021/22

Herren 2

– Herren 2 gewinnen knapp gegen die HSG Preagberg II –

Nach einer durchaus durchwachsenen Vorbereitung startete unsere 2. Herrenmannschaft am Wochenende gegen die HSG Preagberg II in die Saison der A-Klasse.

In den letzten Wochen hatten sich die Ereignisse in den Mannschaften etwas überschlagen. Zu wenig Spieler standen zur Verfügung, um mit 3 Mannschaften in die Runde zu starten. Nach vielen Diskussionen wurde entschieden, die 3. Herren aus der C-Klasse zurückzuziehen.
Es entstand somit eine komplett neue 2. Herrenmannschaft: ein Mix aus A-Jugendspielern, Spielern der 3., 2. und 1. Herrenmannschaft mit dem neuen Trainer Utz Buhler – und das nur zwei Wochen vor Saisonstart.

Spontan konnte man noch ein Freundschaftsspiel in Kleinwallstadt organisieren, um sich wenigstens ein bisschen einzuspielen.

Klar war auch, dass Utz Buhler für das erste Spiel nicht an der Seitenlinie stehen konnte, da er erneut Vater wurde.
So nahm sich Christian Hildebrand der Zweiten an und versuchte, sie für das Spiel bestmöglich vorzubereiten.

Alles in allem nicht die besten Voraussetzungen – vor allem nach 1,5 Jahren ohne Punktspiel. So war es sehr schwer die Verfassung der Mannschaft vor Saisonbeginn einzuschätzen und ebenso die des Gegners.

Die Herren 2 starteten deshalb etwas nervös ins erste Saisonspiel und man lief 10 Minuten einem 1-2 Tore Rückstand hinterher. Doch mit der Zeit konnten man sich stabilisieren, herankommen und zur Halbzeit sogar in Führung gehen (15:17).

Wer dachte, man könnte sich nun weiter absetzen, der irrte. Preagberg blieb nicht nur dran sondern zog zur 48. Minute wieder mit 3 Tore davon. Nun war Moral gefragt, um nicht den Anschluss zu verlieren. Und das zeigte die Mannschaft, so dass in Minute 56 ein Unentschieden auf der Anzeigetafel stand.
Nun begann die entscheidende Schlussphase und mit einem letzten Time-Out 20 Sekunden vor Schluss beim Stand von 29:29 versuchte Coach Hildebrand nochmal die richtigen Ansagen zu machen. Dies gelang auch und Dennis Franz konnte mit seinem vierten Treffer zum 29:30 einnetzen. Der letzte Angriff wurde gut verteidigt und somit wanderten die ersten zwei hart umkämpften Punkte auf das Konto der „neuen“ SG Herren 2.

Stimmen zum Spiel:

„Positiv zu erwähnen ist nach dem Spiel der tolle Kampfgeist der neu zusammen gestellten Mannschaft. Wirklich jeder hat seinen Teil zu dem Sieg beigetragen.“

„Besonders zu erwähnen ist, dass Florian Eitel, Tim Trabold und Marius Seyfert ihr erstes Spiel als Aktive machten und sich alle in die Torschützenliste eintragen konnten.“

„Jan Eisenacher aus der eigenen A-Jugend machte sein erstes Punktspiel für die Aktiven und trug auch seinen Anteil zum Sieg bei. Wenn Jan so weiter macht werden auch bald Tore folgen, denn er hat einen tollen Teamgeist und Willen. Es ist wichtig, dass Jugendspieler sich über die Zweite Mannschaft Spielzeit holen, besonders in solchen Spielen!“

Spielfilm unter folgendem Link auf NuLiga:

HSG Preagberg II vs. HSG Dietesheim / Mühlheim II

Vorheriger Beitrag
Herren 1 starten in die Saison 2021/2022
Nächster Beitrag
SG Dietesheim Mühlheim – HSG Dietzenbach 26:20

Ähnliche Beiträge

Menü