Am Samstagnachmittag gastierte im Heimspiel der Favorit und Tabellenzweite aus Gelnhausen. Mit vollstem Respekt vor dem Favoriten nahmen wir die Herausforderung wie in jedem Punktspiel an und wurden am Ende mit einem knappen aber durchaus verdienten und erkämpften 22:20-Sieg (9:12) belohnt.
Mit zwei Mädels aus der D-Jugend in der Startformation begann die erste Halbzeit und nach 7 Minuten stand es 4:4. In dem darauffolgenden Spielverlauf bis zur Halbzeit verloren die Mädels die Bindung zum Spiel, die Gegnerinnen übernahmen das Kommando und so ging es mit einem weniger überraschenden 9:12 in die Kabine.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit und einem Rückstand von 10:15 bei Spielminute 30 sah es bis dato nicht anders aus wie die erste Spielhälfte endete. Nach einem von uns anschließenden vergebenen 7m entwickelte sich jedoch eine furiose Aufholjagd unserer Mädels.

Die Zweikämpfe wurden angenommen und Angriffe der Gelnhausener wurden konzentriert abgeblockt worauf es mit Tempo direkt in den Gegenangriff ging. So kam man dann in Minute 37 zum zwischenzeitlichen Ausgleich (16:16).
Nach weiteren 21 Sekunden hieß es dann sogar 17:16 und somit gingen wir erstmalig in diesem Spiel in Führung. Die Stimmung in der Halle war auf dem Höhepunkt. Das Mühlheimer Trainer Duo samt aller Zuschauer spürten das heute eine Sensation zum Greifen nah war. Die Gäste aus Gelnhausen konnten nochmal auf ein zwischenzeitliches 17:17 ausgleichen doch das änderte jedoch nichts daran, dass unsere Mädels sehr kämpferisch und engagiert weiterspielten und am Ende als verdienter Sieger vom Platz gingen!

Es spielten: M. Yachou (TW), Mayer J.G. (7), E. Baytok, Chiappa E. (3), Ennin J.E. (2), Amhamdi H. (7), Froböse L., Rieth J.

Menü