23:20 (13:11) Auftaktsieg gegen Seligenstadt

„Irgendwie sind wir dieses Jahr sehr hoplrig durch die Saisonvorbereitung“, so Trainer Jörg Lampe. „Abstimmung und das Timeming sind halt Trainingsintensiv. Da macht sich dann natürlich mangelnde Trainingsbeteiligung auch auf der Platte bemerkbar“.

Der erste Heimspieltag, Saisonauftakt mit Jugendvorstellungen und mit entsprechend vielen Zuschauern war der Rahmen und als das Spiel um 19:30 Uhr in der Anton-Dey-Halle angepfiffen wurde, hatten die Damen und die 2. Männer ihre Partien leider bereits verloren.

Also ging es nicht nur um 2 Punkte, sondern auch um einen guten Abschluss des Heimspieltages.

Zum Spielverlauf: Ein Wechselbad der Gefühle mit häufigen Führungswechseln. Ein richtiger Spielfluß kam nicht auf. Kein Wunder bei 14 technischen Fehlern. Dafür stimmte die Einstellung; es wurde gekämpft und dagegen gehalten.
Letztendlich war der Sieg dann auch verdient.

Jörg Lampe: „Die neu formierte Abwehr stand stabil. Im Angriff erwarte ich allerdings von einer etablierten BOL-Mannschaft mehr Überzeugung und Dynamik. So viele technische Fehler gehen gar nicht“.

SG: Waldschmidt, Spriestersbach, Guth (3), Schmidt (3), Roesler (4), Duttine, Baier (5), Vogel (5/2), Brandt (1), Brehm (2), Kellermann, Kiehl, Plitzko, Mrosinsky

Menü